Archive for the 'Geschwätz' Category

TSCHIUUUUURP, TSCHIUUUURP!

Sehet Sterbliche, was sich zu mir verirrte:

 

Oh edles Handwerk!

Ich glaube nicht, dass ich zu Minecraft noch irgendwelche Worte verlieren muss. Diejenigen die sich mit Spielen beschäftigen, werden wohl an jeder Stelle darauf gestolpert worden sein. Ja, auch ich bin verfallen. Seit Monaten staple ich Klötze aufeinander in der Hoffnung, dass daraus Meisterwerk entstünden. Das tun sie in der Regel nicht. Ich bin etwas neidisch auf die grandiosen Objekte, die andere so in die Welt zaubern. Nichtsdestotrotz habe ich meinen Spaß. Für alle die sich am Einzelspielermodus ein paar Tage vergnügt haben und die es dann doch nach einer Weile langweilig fanden: Versucht den Mehrspielermodus. Es ist ein erheblich anderes Gefühl gemeinsam mit anderen Leuten etwas zu erschaffen und so hält auch die Motivation länger, allein schon, weil man immer mal wieder vorbeikommen und schauen kann ob nicht irgendwer Geheimnisse und/oder Fallen eingebaut hat.

Die meisten „Lets Plays“ zu dem Spiel sind ziemlich eintönig, belanglos und insgesamt nicht unterhaltsam. Aber Onkel Mundi wäre nicht so ein toller Hecht (dreiste Lüge), wenn er nicht doch noch den ein oder anderen Tipp auf Lager hätte. Die Leute von Yogscast haben sich nämlich für eine andere Herangehensweise entschieden. Es begann ganz gemütlich wie jedes andere „Lets Play“ auch: Holz hacken, Höhle suchen, bauen, erforschen etc. Doch nach und nach entwickelte es sich zu einem sehr unterhaltsamen Rollenspiel, mit liebenswürdigen Charakteren, Quests und vielen Albernheiten. Wer also Zeit und Interesse hat, kann sich gerne mal die ganze Sache, beginnend hier, ansehen. Wer gleich zu dem „echten“ Rollenspielpart wechseln will, muss hier anfangen, man verpasst aber den sehr kleveren Aufbau vorher. Zur Zeit befindet sich die Serie in der 2. Staffel. Eine der wenigen Serien, bei denen ich mich auf jede Folge freue. Also: Ansehen. „Gehobene“ Englischkenntnisse jedoch erforderlich.

Ansonsten bin ich sehr interessiert, was noch aus Dingen wie den Shadern und diversen anderen Modifikationen  rauszuholen ist und wie es mit Mods in Zukunft aussehen wird. Sollte es Notch tatsächlich schaffen eine funktionierende Mod-API bereitzustellen, stehen Äonen von Spielspaß eigentlich nichts mehr im Wege.

Werte Microsoft-Schergen,

Jedes Mal, wenn ihr ein Zwangsupdate anberaumt, steigt der Drang zum morden. Es ist löblich, dass ihr Kunden schnell und effektiv mit Sicherheitsverbesserungen schützen wollt, aber könnte man das nicht ohne erzwungenen Neustart tun? Ja, man kriegt eine Benachrichtigung, ja man kann sagen „Hey, warte damit mal 4 Stunden.“ Das Problem ist nur: Man bemerkt das Ding recht schlecht, wenn man sich gerade in einem Spiel befindet. Da sitzt man und denkt sich „Ah, da vorne ist der Speicherpunkt!“ und BÄM, geht das Spiel aus. „NEEEIN!“. Dann sieht man das er runterfährt. „NEEEEEEEEIN!„. Jedes Mal. Könnte das Update den Quatsch nicht einfach lassen und sich einfach installieren, wenn man runterfährt?

Okay, das war alles.

PS: Ich sollte das Wort „Schergen“ öfter benutzen.

Potzblitz!

Okay, großfressig zu behaupten man wäre wieder im Geschäft, nur um dann wieder für fast ein Jahr zu pausieren, ist irgendwie peinlich bis albern. Vergessen habe ich es aber dann doch nicht. So ist das Leben als Gelegenheitsblogger: Hat man eine Idee ist man lustlos. Hat man Lust ist man ideenlos. Ein Teufelskreis. Und auch jetzt fällt mir nicht sonderlich viel ein. Daher ohne große Umschweife, das Bild eines schlecht fotografierten Tellers:

Hirnschmelze

Es ist eigentlich das behämmertste über das Wetter zu reden, ich werde es aber trotzdem mal tun: Was zum Geier ist das für ein Jahr? Ich bin ein Wintermensch. Ich liebe alle Temperaturen unter 10°, da fühl ich mich wohl, da fühl ich mich lebendig. Deswegen war der letzte Winter etwas ganz besonderes für mich, mit seinen Temperaturen von bis zu -18°C und dem vielen, vielen Schnee. Gut, die Autofahrer hats gestört, aber das juckt mich in dem Moment nicht die Bohne. Als wolle der Wettergott das alles wieder ausgleichen, bläst er uns jetzt mit um die 30°C um die Ohren. Widerlich. Ohne Ventilator oder ähnliche Kühleinrichtungen ist man ja regelrecht aufgeschmissen. Ich will den Winter wiederhaben!

Was zur Hölle, Last.fm?

Es ist mir durchaus bewusst, wie das zustande kam, aber es tut trotzdem irgendwie weh sowas empfohlen zu bekommen…

Währungsreform

Aluhüte außer Rand und Band. Die neueste und vornehmlich deutsche Verschwörungstheorie, die gerade massiv im Internet herumgeistert, ist der Glaube, dass bald, plötzlich und ohne Vorwarnung das Geld reformiert wird. Natürlich auf Mark. „D-Mark 2.0“ wird ganz groß getönt. Am 16. Mai soll sie kommen. Ganz sicher! Moment mal, war der nicht schon? Na dann nächste Woche! Ganz sicher! Ja, die Krise soll nämlich so dermaßen schlimm sein, dass wir wie damals zu Inflationszeiten agieren müssen (unabhängig der Tatsache, dass sich beide Situationen kaum vergleichen lassen). Ich bin kein Wirtschaftsexperte, aber das wäre Blödsinn auf so vielen Ebenen. Man sagt: Kaufen Sie Gold. Sonderbar nur, dass sich entsprechende Seiten zu dem Thema häufig irgendwie in der Nähe zu Goldhändlern aufhalten. Ein Schelm der Böses dabei denkt.

Wie kommt man auf sowas? Einige sahen wohl ganz, äh, geheime Transporter und die Kantinen Deutschlands stocken wohl schon auf Krise auf (unabhängig davon, dass das Kantinenpersonal ja wohl davon Wind bekommen müsste und wohl auch plaudern würde, aber vermutlich argumentiert man dagegen mit bösen Knebelverträgen und ähnlichem) und überhaupt ist das alles ganz komisch. Nunja, es wird vermutlich nichts passieren und bevor man sie auslachen kann, haben es wieder alle vergessen. Eigentlich traurig.


Juli 2017
M D M D F S S
« Apr    
 12
3456789
10111213141516
17181920212223
24252627282930
31  

Blog Stats

  • 19,059 hits

Zitat der Woche:

"Die Welt hat genug für jedermanns Bedürfnisse, aber nicht für jedermanns Gier."

Mahatma Gandhi