Zeit sparen – Kurzreviews

Hier mal meine sehr kurze Meinung zu den Spielen, die ich die letzten Monate so gespielt habe. Wer zu irgendeinem eine vollständige Review haben will, soll es nur sagen.

Battlefield: Bad Company 2

Singleplayer relativ überflüssig, im Multiplayer größtenteils ungemein spaßig, wenn auch noch nicht ideal gebalanced. Sollten langsam anfangen mal neue Maps zu bringen.

Call of Juarez (1)

Schleicheinlagen ein Krampf, insgesamt aber schön erzählt mit grandiosen Sprechern. Wer Wild West mag, kann es sich ja mal besorgen.

Trine

2D-Jump’n’Run sollte es öfter geben. Die deutsche Erzählstimme klang fast schon lächerlich stark nach Märchenonkel, aber man kann die Sprache ja umstellen. Bis auf das letzte Level fast schon zu leicht, insgesamt aber meine absolute Empfehlung.

Mass Effect

Recht durchschnittlich. Erinnerte mich ein bisschen an eine Mischung aus Halo und Knights of the old Republic, keine Ahnung warum. Beim ersten Durchspielen ein gutes Spielerlebnis, aber normalerweise würde man das kein zweites Mal spielen. „Backtracking“ ist fast schon die Regel, die Fahrteinlagen spielen sich holprig. Stinkt gegen den 2. Teil einfach ab.

Mass Effect 2

Alles was an Teil 1 störte, wurde verbessert. Kämpfe machen Spaß, Story wird interessanter erzählt und einer der grandiosesten finalen Missionen an die ich mich erinnern kann. Eines der besten Spiele der letzten Jahre. Sollte Teil 3 noch besser werden, kann man die Serie getrost neben Baldurs Gate stellen. Ausserdem: Musik!

ArmA 2

Während meiner Spielzeit habe ich eigentlich keinen großen Unterschied zu Operation Flashpoint 1 feststellen können, von besserer Grafik und neuer Umgebung vielleicht abgesehen. Trumpft wahrscheinlich im Multiplayer richtig auf.

Batman Arkham Asylum

Hält sich deutlich an die Comicvorlage, mit kleinen optischen Änderungen. Grandioses Spiel, so muss man sich wahrscheinlich fühlen, wenn man Batman ist. Storymäßig nicht sonderlich komplex oder tiefsinnig, hat aber auf jeden Fall Spaß gemacht. Gehört zu den deutlich besseren Spielen der letzten Jahre.

Anno 1404

Anno war für mich schon immer eher eine Sache für zwischendurch und zum Entspannen, das ist auch hier nicht anders. Großes Lob für die Darstellung der Araber. Keine bösen Dauerterroristen, sondern weise, gütige Menschen, bei denen ein Bündnis erstrebenswert ist.

Mount & Blade

Ein guter Geheimtipp. Man muss sich seine Story irgendwie selbst schaffen, aber die enormen Schlachten hoch zu Ross, kann bisher kein anderes Spiel. Gutes Mittendringefühl.

Advertisements

1 Response to “Zeit sparen – Kurzreviews”


  1. 1 Falko 17. Juni 2010 um 7:50 pm

    Den Vergleich von Mass Effect zu KotoR habe ich ebenso gezogen. Fand Teil 1 ganz gut, aber einen Wiederspielwert hat es wirklich nicht.
    Zu Anno 1404 muss ich sagen, dass es das erste nach 1602 ist, welches wirklich wieder Spaß macht. Alle anderen Teile haben auf irgendeine Weise immer gehinkt. Sei es durch Grafik, Spielmechanik oder schlichten Kitsch. Nun wieder Entspannung pur! :-D


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s




Juni 2010
M D M D F S S
« Mai   Jul »
 123456
78910111213
14151617181920
21222324252627
282930  

Blog Stats

  • 19,408 hits

Zitat der Woche:

"Die Welt hat genug für jedermanns Bedürfnisse, aber nicht für jedermanns Gier."

Mahatma Gandhi

%d Bloggern gefällt das: