Long time no see.

Hoppla. Man arbeitet zielbestrebt auf nichts hin und vergisst dabei so einiges. Wie bloggen zum Beispiel. Obwohl ja reichlich Themen vorhanden wären. Zahlreiche Tode wichtiger Personen zum Beispiel. Ein Katalog voller Trauerfälle sozusagen. Aber nichtsdestotrotz hatte ich seit Ewigkeiten keine null Besucher mehr. Ich jubilier mir selbst. Und zur Belohnung gibts ein absolut zufällig gewähltes Video aus meiner YouTube-Favoriten-Liste:

Öhm. Ja. Was auch immer.

Und um ein spanksensches Thema für meine üblen Machenschaften zu nutzen, hier die persönliche und natürlich absolut unfehlbare Einschätzung meines Blogs seitens der Seite seittest.de:

Inhaltliche Prüfung (40%): sehr gut

„Die Inhalte sind von sehr guter Qualität. Die Seite bemüht sich um eine anspruchsvolle Darstellung.“

Meine Güte, bin ich bemüht. Ich sollte mehr Fäkalwitze einbauen um meine Street-Cred zu erhöhen.

SPAM-Prüfung (20%): gut

„Die Seite setzt nur wenig und gezielte Werbung ein.“

Ich mach hier persönlich garnichts. Das ist entweder WordPress oder… ich verdien zumindest kein Geld damit. Aber sie können mir gerne was überweisen.

Reputation (20%): ungenügend

„Die Seite wird von nur sehr wenigen vorbildlichen Webseiten empfohlen.“

Mist, die ganzen Pornohersteller sollten aufhören mich zu verlinken. Im Gegenzug sollte der Nonnenkloster-Verein mehr Unterstützung geben. Jesus liebt mich doch!

Usability (20%): befriedigend

„Mittlere Usability.“

Ein paar hundert Links könnten natürlich weg, aber wo wäre der Spaß, wenn die Benutzer es einfach hätten?

So, jetzt zu den Details im einzelnen:

Lesbarkeitswertung von 98? Wahnsinn! Rechtschreibfehler: kein einziger? Hm. Wegen der Street-Cred-Sache muss ich doch schnell noch welche einbuaen.

Für Overlaywerbung kann ich ja auch nichts, aber ich kann mich ebenso nicht entsinnen, dass ich eine solche jemals hier gesehen hätte. Merkwürdig. Sehr, sehr merkwürdig.

Meine absolut hochwissenschaftlichen Erläuterungen werden wie immer von den Instituten des Wissens nicht gewürdigt. Das ist mal wieder typisch!

Fehlsichtige? Die sollen froh sein, dass ich das Ganze nicht handschriftlich abfertige. Obwohl, dann hätte ich wiederum die Universitäten auf meiner Seite, wegen den Kryptoanalytikern. Ich werde dies bei Gelegenheit mal in Angriff nehmen.

Insgesamt ergibt sich damit ein Gesamturteil von:

Gut (2.4)

Ich klopfe mir ein wenig auf die Schulter und positioniere zum Abschluss noch ein zufällig gewähltes Video:

Advertisements

1 Response to “Long time no see.”


  1. 1 spanksen 15. August 2009 um 5:19 pm

    2,4 ein wahrlich gutes Ergebnis (ich hatte das selbe ;-) ) Gruß Spank


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s




August 2009
M D M D F S S
« Jul   Sep »
 12
3456789
10111213141516
17181920212223
24252627282930
31  

Blog Stats

  • 19,408 hits

Zitat der Woche:

"Die Welt hat genug für jedermanns Bedürfnisse, aber nicht für jedermanns Gier."

Mahatma Gandhi

%d Bloggern gefällt das: