Wie Musikkonzerne um sich schlagen

Immer weiter bäumen sich die Musiklabels auf, um zu retten, was da noch zu retten ist. Der Kampf gegen Raubkopierer nimmt dahingehend fast schon absurde Züge an. Da werden für 24 geladene Songs in Amerika gerne mal 1,9 Millionen Dollar verlangt. Das erscheint natürlich unverhältnismäßig, dürfte aber als Warnung an andere Raubkopierer verstanden werden. Es ist eines dieser Zeichen, dass sich die Musikindustrie massiv bedroht fühlt. Mittlerweile gibt es natürlich unzählige, kostenpflichtige Download-Angebote von hoher Qualität und moderaten Preisen, aber auch dagegen wurde sich lange geziert und auch heute kosten die Alben als Download fast genausoviel wie die im regulären Musikladen. Es gibt Alternativen. Eines dieser, wie ich finde grandiosen, Konzepte, wäre die Kulturflatrate:

Die Musikindustrie versucht weiter die Leute zum Kauf zu animieren, weigert sich aber beständig und mit stoisch-kindischer Trotzigkeit sich neue Möglichkeiten zu erschließen. Das war schon zur Einführung von CD-Brennern so. Erst unterstützt, dann mit allen Möglichkeiten versucht aufzuhalten. Aber man lernt nicht dazu. Ich denke jedoch es wären extrem viele Leute bereit für eine Kulturflatrate ehrlich Geld zu bezahlen. Die Anzahl der illegal gedownloadeten Titel dürfte stark sinken. Aber das brächte ja weniger Geld. Und wer will sich denn auch 1,9 Millionen Dollar durch die Lappen gehen lassen? Das die das Geld in dem Umfang nie sehen werden, ist ja eine gänzlich andere Geschichte. Es wird Jahre dauern bis das Thema Kulturflatrate so eine Relevanz annimmt, dass sich schlussendlich auch die Musikindustrie beugen muss. Man darf also gespannt sein.

Wer sich für Analysen mehr oder weniger wissenschaftlicher Studien interessiert und viel Zeit und Interesse am Thema hat, kann sich gerne mal den Blog von Herrn Prof. Mag. Dr. Tschmuck zu Gemüte führen.

Advertisements

0 Responses to “Wie Musikkonzerne um sich schlagen”



  1. Schreibe einen Kommentar

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s




Juni 2009
M D M D F S S
« Mai   Jul »
1234567
891011121314
15161718192021
22232425262728
2930  

Blog Stats

  • 19,120 hits

Zitat der Woche:

"Die Welt hat genug für jedermanns Bedürfnisse, aber nicht für jedermanns Gier."

Mahatma Gandhi

%d Bloggern gefällt das: