Von all jenen Charakteren aus Watchmen, nimmt Dr. Manhatten für mich eine Sonderstellung ein. So sehr es mich eigentlich abstößt, verstehe ich seine Sicht auf die Welt. Ich kann nicht in meine Zukunft oder Vergangenheit blicken, ich kann keine Atome sehen, aber ich verstehe, wie er das Universum um sich herum betrachtet, dazu muss man kein gottähnliches Geschöpf sein. Er schaut auf die Menschen und er versteht sie nicht. Er versteht nicht, was sie tun und warum sie es tun. Vielmehr wird der Wert von Dingen für ihn erhöht, die für uns belanglos erscheinen. Und das kann ich viel mehr verstehen, als die meisten anderen Charaktere des Comics. Nur dass ich den Wert der Menschen nicht anhand von Wahrscheinlichkeitsberechnungen festmache…

Advertisements

0 Responses to “”



  1. Schreibe einen Kommentar

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s




März 2009
M D M D F S S
« Feb   Apr »
 1
2345678
9101112131415
16171819202122
23242526272829
3031  

Blog Stats

  • 19,120 hits

Zitat der Woche:

"Die Welt hat genug für jedermanns Bedürfnisse, aber nicht für jedermanns Gier."

Mahatma Gandhi

%d Bloggern gefällt das: