Shut up, foo‘!

Die Person, die diese Internetwerbedinger mit Ton erfunden hat, sollte sich schämen. Zum einen wäre da die Werbung irgendeines zwielichtigen Pay-TV-Angebots, welches mein Popupblocker wohl nicht ganz verhindert kriegt. Und plötzlich hört man irgendwo zwischen seiner Musik eine gruselige Gestalt diesen Sender anpreisen. Es ist belastend. Es macht sich nichtmal so offensiv auf, wie die meisten anderen, es ist dann irgendwo im Hintergrund und hält die Klappe nicht. Desweitere wäre da die Werbung von Fiesta, irgendeinem japanophilen, kostenlosen MMORPG, das mir mit Grillengezirpe auf die Nüsse geht. Das wäre kein Problem, wenn es nicht fast jede 5. Seite betreffen würde, die ich besuche. Also falls irgendein Hersteller solcher Werbung das liest: Lasst es! Es wird nur dazu führen, dass die Leute Ihre Produkte eher verabscheuen…

Advertisements

1 Response to “Shut up, foo‘!”


  1. 1 blast664 6. März 2009 um 3:50 pm

    „flashmute“ hilft.:)


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s




März 2009
M D M D F S S
« Feb   Apr »
 1
2345678
9101112131415
16171819202122
23242526272829
3031  

Blog Stats

  • 19,408 hits

Zitat der Woche:

"Die Welt hat genug für jedermanns Bedürfnisse, aber nicht für jedermanns Gier."

Mahatma Gandhi

%d Bloggern gefällt das: