Rollenspiele im Alltag

Die GameStar berichtet über eine Firma, die ihren Arbeitsalltag als Rollenspiel organisiert. Ich finde das persönlich ja total grandios. So wirken Aufstiegschancen gewiss transparenter und die Arbeiter sind deutlich motivierter, weil sie ein Ziel mehr haben, als „nur irgendwie durch den Tag kommen“ (ganz davon abgesehen, das Japan eine andere Mentalität in Bezug auf Arbeit hat). Ausserdem stelle ich mir die Dialoge im Büroalltag irgendwie witzig vor:

1: „Was machen Sie in meinem Büro?“

2: „IT, Stufe 42, ihr Computer ist kaputt?“

1: „Oh. Ja! Ich hoffe Sie sind ordentlich geskillt“

Advertisements

0 Responses to “Rollenspiele im Alltag”



  1. Schreibe einen Kommentar

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s




Februar 2009
M D M D F S S
« Jan   Mrz »
 1
2345678
9101112131415
16171819202122
232425262728  

Blog Stats

  • 19,120 hits

Zitat der Woche:

"Die Welt hat genug für jedermanns Bedürfnisse, aber nicht für jedermanns Gier."

Mahatma Gandhi

%d Bloggern gefällt das: