Hippster-Trendalbum des beginnenden Jahres 2009

2009 ist gerade mal 10 Tage alt und schon gibt es ein über alle Maßen gelobtes Album. Es kommt von der New Yorker Band „Animal Collective“ und nennt sich etwas hakelig „Merriweather Post Pavilion„. Als Cover wählte man eine dieser optischen Illusionen, die einem vorgaukeln, sie würde sich bewegen, es aber dann doch nicht tut, also jene Art von optischer Illusion, bei der man gefühlten Kopf- und Augenkrebs bekommt. Wenn ich meine Meinung über dieses Album in 3 Worte zusammenfassen müsste, so wären diese: „Enervierend und Langweilig“. Ich verstehe nicht (wie es scheinbar öfter der Fall ist) wie eine rym-Traumwertung von über 3,9 Punkten, bei über 700 Bewertungen zustande kommt, bei etwas, wo ich mir nach 20 Minuten schon wünsche, dass es doch endlich aufhören möge. Eine große Soundcollage über einen nervigen Wummerbeat und akzeptablen Gesang zu legen, ist für mich nichts, was mich animiert, die CD öfter als einmal zu hören. Es rauscht hier zum etwa 3. mal am Stück durch meine Ohren und es wird gefühlt sogar noch schlechter. Vielleicht ändert sich das noch in bestimmten Stimmungen, aber ich hab da meine leisen Zweifel.

Advertisements

0 Responses to “Hippster-Trendalbum des beginnenden Jahres 2009”



  1. Schreibe einen Kommentar

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s




Januar 2009
M D M D F S S
« Dez   Feb »
 1234
567891011
12131415161718
19202122232425
262728293031  

Blog Stats

  • 19,120 hits

Zitat der Woche:

"Die Welt hat genug für jedermanns Bedürfnisse, aber nicht für jedermanns Gier."

Mahatma Gandhi

%d Bloggern gefällt das: